Die Palliativmedizin betrifft nach den gängigen Definitionen die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer progredienten (voranschreitenden), weit fortgeschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung zu der Zeit, in der die Erkrankung nicht mehr auf eine kurative (heilsame) Behandlung anspricht und die Beherrschung von Schmerzen, anderen Krankheitsbeschwerden, psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen höchste Priorität besitzt.
Dr. Weiss hat nach entsprechender Ausbildung und Prüfung durch die bayerische Landesärztekammer die Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin“ erworben und ist Mitglied des ambulanten Palliativteams Fürth (SAPV)

http://www.pct-fuerth.de